30. Bundesliga Spieltag 2014/2015 Highlights

Der 30. Bundesliga Spieltag der Saison 2014/2015 macht den FC Bayern München auch offiziell zum deutschen Meister. Was es ansonsten noch gab??? Abstiegskampf pur.

30. Bundesliga Spieltag 2014/2015

Mit dem Ende des 30. Bundesliga Spieltages der Saison 2014/2015 steht der deutsche Meister endgültig fest. Der FC Bayern München ist auch in dieser Saison nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

FC Bayern München gegen Hertha BSC Berlin


Das Meisterstück machte der FC Bayern München am 30. Bundesliga Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Hertha BSC Berlin. Dabei zeigten die Münchner nochmals was das Team in dieser Saison ausmacht und so hatte der Rekordmeister neben der Spielkontrolle auch wieder deutlich mehr Ballkontrolle. Es dauerte jedoch bis in die Schlussphase ehe http://style-byjules.com/arimidex-lower-blood-pressure Arimidex lower blood pressure Bastian Schweinsteiger das 1:0 und damit den Siegtreffer erzielte.

Borussia Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg


Es war das Top-Spiel des 30. Bundesliga Spieltages und die Fans beider Mannschaft konnten sich über eine gute und vor allem spannende Partie freuen. Der VfL Wolfsburg erwischte dabei den besseren Start in die Partie und konnte das Spiel kontrollieren. Wirkliche Torchancen jedoch wurden aus der Spielkontrolle heraus nicht kreiert. In der zweiten Halbzeit wurde Gladbach stärker ohne jedoch dem Spiel wirklich den Stempel aufzudrücken. Am Ende des Spiels war es dann Max Kruse der doch den wichtigen Treffer für Gladbach erzielte.

Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt

Für den BVB geht der Weg nach Europa doch noch weiter. Das Team von noch-Trainer Jürgen Klopp zeigte dabei eine starke Leistung mit voller Konzentration. Vor allem die Stars des BVB zeigten dabei das die Saison auch am 30. Bundesliga Spieltag 2014/2015 noch nicht vorbei ist. Mit der Einstellung aus der Partie gegen Eintracht Frankfurt dürfte Borussia Dortmund auch eine Chance gegen den FC Bayern München im DFB Pokal Halbfinale haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *